Klassische Homöopathie in Leer

Aktive Hilfe zur Selbsthilfe unseres Körpers

Homöopathie ist ein bewährtes Heilverfahren, das die selbstregulierenden Heilkräfte des Organismus anregt. Sie geht davon aus, dass Symptome keine Krankheit an sich sind, sondern Reaktionen auf störende Ursachen, die zeigen, dass der Körper selbsttätig wieder eine Balance körperlicher und seelischer Wechselbeziehungen herstellen will.

Klassische Homöopathie geht auf den Arzt Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843) zurück, der mit dem von ihm entdeckten Heilgesetz: ‘Similia similibus curentur!’ - ‘Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt!’ 1810 ihren Grundgedanken formulierte.

Er hatte herausgefunden, dass eine Arznei, die in hoher Dosierung ein bestimmtes Krankheitsbild erzeugt, in winziger Dosierung ähnliche Beschwerden zu beseitigen vermag. Mit speziell zubereiteten Einzel-Arzneien versuchte er nach streng nachvollziehbaren Kriterien diejenige Mittel herauszufinden, deren Wirkbild zu den bei Patienten vorliegenden Symptomen am besten passte.

Jeder Mensch ist einzigartig. Er erkrankt also auch auf ganz spezifische Weise, mit ihm eigenen persönlichen Symptomen. Um den Körper bei der Wiederherstellung des Gleichgewichts zielgerichtet zu unterstützen, findet die Homöopathie die individuell richtige Arznei und bezieht den Menschen als Ganzes in die Therapie mit ein.